Praxistage Psychische Belastungen am Arbeitsplatz 2015 Gesundheit fördern – Fehlzeiten reduzieren – Image stärken

18. - 19.06.2015 | Park Inn by Radisson, Mannheim

Uta Fuchs

Ihre Moderatorin

Uta Fuchs, Chefredakteurin „Praxishandbuch Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb“. Als Fachjournalistin beschäftigt sich Uta Fuchs seit langem mit Themen rund um sichere und gesunde Arbeit. Weil Fragen zu den psychischen Belastungen am Arbeitsplatz in den letzten Jahren immerwichtiger geworden sind, steht sie in regem Austausch mit zahlreichen Fachleuten. Einen guten Weg, psychische Belastungen abzubauen, hat Sie schon vor Jahren für sich selbst gefunden, die chinesische „Bewegungsmeditation“ Tai Chi. Als TaiChi-Lehrerin zeigt Sie inzwischen vielen Interessierten, wie man trotz wachsender Anforderungen zur Ruhe kommen kann.

Ihre Referenten: 7 motivierende Fachstimmen

Erika Haaf

Erika Haaf

verfügt als Diplom-Psychologin über eine langjährige Erfahrung im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie der medizinischen Rehabilitation psychosomatischer Erkrankungen.

Dr. Sandra Wolf

Dr. Sandra Wolf

ist Dipl.-Psychologin und Inhaberin der „innsicht – entdecken & entwickeln GbR“. Sie ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen zum Thema Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen, seit 2005 in Kooperation mit der Technischen Universität Dresden und der GWT-TUD GmbH.

Melanie Kaczerowski

Melanie Kaczerowski

ist Dipl.-Psychologin und selbständig tätige Personaltrainerin. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit besteht in den Bereichen Stressmanagement, Resilienz, Burnoutprävention, Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz sowie Führung und Gesundheit.

Elsa S. Maria van Amern

Elsa S. Maria van Amern

ist Dipl.-Psychologin, NLP–Lehrtrainerin und Dipl.-Kunsttherapeutin. Als selbstständige Beraterin und Trainerin ist sie in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung tätig.

Markus Hansen-Göthel

Markus Hansen-Göthel

ist Fachkraft für Arbeitssicherheit, ehemaliger Baustellenkoordinator und Projektleiter. Nach einem Burnout im Jahr 2011 ist Herr Hansen-Göthel nur noch im Bereich Arbeitssicherheit und Schulung unterwegs, hat mehr Familienleben als je zuvor und sieht die Krankheit im Nachhinein auch als Möglichkeit, etwas Neues/Gesünderes zu beginnen.

Dr. med. Ingeborg Eisenacher-Abelein

Dr. med. Ingeborg Eisenacher-Abelein

ist Fachärztin für Arbeitsmedizin, mit Zusatzbezeichnungen Umweltmedizin sowie Gesundheitsförderung und Prävention. Seit 2008 ist sie als stellvertretende Leitende Betriebsärztin im Gesundheitsmanagement eines Konzerns tätig.

Sören Brodersen

Sören Brodersen

ist Dipl.-Psychologe und Unternehmensberater für betriebliches Gesundheitsmanagement. Prävention, Wertschätzung und Life-Balance sind für ihn die Schlüsselfaktoren, mit denen Unternehmen hohen Krankenständen und Suchterkrankungen der Mitarbeiter entgegen treten können.

100 EUR Frühbucher-Rabatt sichern!
Tickets buchen